Mein Name ist Séraphine Mirage alias Tom Hecker, oder andersrum? Ich bin mir da nicht immer so sicher.

Seit 2002 wandele ich durch die Weltgeschichte herum. Im Jahre 2004 bin ich einer kleinen Travestie-Truppe in Lüttich beigetreten, da Tom dort studierte. Nach 2 Jahren bin ich zurück nach Luxemburg und bin dann 2005 mit einer bekannten luxemburger Travestie-Truppe aufgetreten. Seit 2011 bin ich alleine unterwegs und habe auch bei so manchem Projekt mitgearbeitet.

Ich habe für „PATICKA asbl“ Modell gestanden, „klassische“ Travestieshows bei Privatleuten, Promotionsvideos für SmooJo, Jonggesellinnenabschiede, und vieles mehr.

„Aber wieso Séraphine Mirage?“, werden sich manche Leute nun fragen. Die Serafim sind Engel, die am nächsten zu Gott sind und deshalb auch die Schönsten sind, so sagt man zumindest. Und jetzt mal ehrlich, seh ich denn nicht engelsgleich aus? „Und Mirage?“, also Mirage ist ja klar, ich bin ja in einer gewissen Art und Weise eine Fata Morgana.